Veränderung in der Führungsebene der Fluxys in Deutschland

In der Führungsebene der Fluxys in Deutschland findet eine Veränderung statt: Dr. Peter Drasdo verlässt die Gesellschaft zum 1.Juli 2017 in bestem beidseitigem Einvernehmen und wird sich neuen Aufgaben außerhalb der Fluxys-Gruppe zuwenden.


Dr. Drasdo, seit Anfang 2013 Geschäftsführer der Fluxys Tenp GmbH und Fluxys Deutschland GmbH, hat in seiner Zeit entscheidend zur Positionierung beider Gesellschaften als zuverlässige und effiziente Ferngasnetzbetreiber beigetragen und maßgeblich die Entwicklung des laufenden Reverse Flow Projekts der TENP vorangetrieben. Die Fluxys bedankt sich für die stets hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit und den wertvollen Beitrag, den Dr. Peter Drasdo in dieser Zeit leistete.


Sein Nachfolger wird Carlo van Eysendyck. Der Dipl.-Ing. war zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung der Fluxys Belgium SA verantwortlich für Bauvorhaben, Engineering und Gas Flow Management. Er wird nunmehr die Geschäfte in Deutschland gemeinsam mit Friedrich Rosenstock aus Düsseldorf führen.