Wichtige Informationen von Fluxys TENP und OGE zum Kapazitätsangebot während bevorstehender Instandhaltungsmaßnahmen

Wichtige Informationen zum Kapazitätsangebot für die Punkte Exit VIP Germany-CH, Entry VIP TTF-NCG-H sowie Entry VIP Belgium-NCG während bevorstehender Instandhaltungsmaßnahmen.
Wie bereits am 27. März 2020 kommuniziert, musste die abschließende Phase der Bauarbeiten der Maßnahme Nr. 307-01 („GDRM-Anlage Mittelbrunn") aus dem Netzentwicklungsplan Gas 2016-2026 (NEP 2016) aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben werden.
Bedingt durch die in diesem Zusammenhang stattfindende Maßnahme Nr. 21022876 (veröffentlicht am 8. Juli 2020) wird der physische Gastransport zwischen den TENP- und MEGAL-Leitungssystemen vom 01. April 2021, 06:00 Uhr bis zum 01. Juli 2021, 06:00 Uhr eingeschränkt sein. Daher werden in diesem Zeitraum bFZK-Kapazitäten am Entry Bocholtz / VIP TTF-NCG-H sowie FZK-Kapazitäten am Exit Wallbach / VIP Germany-CH betroffen sein.
Allerdings ist ein physischer Transport auf der TENP-Pipeline vom Entry Bocholtz (Entry VIP TTF-NCG-H) zum Exit Wallbach (Exit VIP Germany-CH) weiterhin auf fester Basis mit unterbrechbarem Zugang zum virtuellen Handelspunkt der NCG möglich. Fluxys TENP und OGE werden daher im gesamten zweiten Quartal 2021 (Transportzeitraum: 01. April 2021, 06:00 Uhr – 01. Juli 2021, 06:00 Uhr) DZK-Kapazitäten zwischen dem Entry VIP TTF-NCG-H und dem Exit VIP Germany-CH anbieten. Das DZK-Produkt ermöglicht einen Transport auf fester Basis unter der Voraussetzung einer bilanziellen Ausgeglichenheit zwischen den festgelegten Ein- und Ausspeisepunkten (hier: Entry Bocholtz / VIP TTF-NCG-H und Exit Wallbach / VIP Germany-CH). OGE vermarktet DZK-Kapazitäten am Entry VIP TTF-NCG-H, am Exit VIP Germany-CH warden DZK-Kapazitäten durch Fluxys TENP vermarktet.
Darüber hinaus möchte Fluxys TENP Sie darüber informieren, dass die Maßnahme Nr. 21022231 (Im NEP 2016: Nr. 204-02a sowie Nr. 205-02a) im Zeitraum vom 07. Oktober 2020, 06:00 Uhr bis zum 14. November 2020, 06:00 Uhr im OGE-Netz stattfinden wird. Hierbei handelt es sich um die Einbindung der „Zeelink“-Pipeline in das Netz der OGE, und die Maßnahme wird einen Einfluss auf FZK- und bFZK-Kapazitäten am Entry Bocholtz / VIP TTF-NCG-H sowie auf FZK-Kapazitäten am Exit Wallbach / VIP Germany-CH haben.
Aus diesem Grund werden Fluxys TENP und OGE in diesem Zeitraum zusätzliche DZK-Kapazitäten am Entry VIP TTF-NCG-H und Exit VIP Germany-CH zur Verfügung stellen. Dieses Vorgehen erfolgt analog zum hier erläuterten Vorgehen für die o.g. Maßnahme Nr. 21022876.
Eine detaillierte Übersicht der kapazitativen Auswirkungen der genannten Maßnahmen auf Ein- und Ausspeisepunkte auf der TENP-Pipeline können Sie in der Veröffentlichung zu den Instandhaltungsarbeiten 2020/2021 unter folgendem Link finden: https://www.fluxys.com/de/products-services/covering/germany/tenp-maintenance.
Unterbrechbare Kapazitäten werden während der oben genannten Maßnahmenzeiträume weiterhin angeboten. Verbleibende feste Kapazitäten werden in den jeweiligen Monats-, Day-Ahead- bzw. untertägigen Auktionen gemäß PRISMA-Auktionskalender angeboten.
Fluxys TENP und OGE versuchen, die Auswirkungen der Maßnahmen auf die angebotenen Kapazitäten stets auf ein Minimum zu reduzieren und bedauern etwaige Unannehmlichkeiten. Für die Erarbeitung und Abstimmung geeigneter Lösungen und für weitere Fragen im Zusammenhang mit diesen Instandhaltungsmaßnahmen stehen Ihnen beide Häuser gerne zur Verfügung.